Company Bike gestaltet die Mobilität in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem BVZF

Company Bike setzt sich als Gründungsmitglied des Bundesverband Zukunft Fahrrad aktiv für den Mobilitätswandel ein. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung am 29. Oktober 2021 unterstützte Fabian Kral, CSO Company Bike, den Verband bei seiner professionellen Arbeit und erörterte gemeinsam mit den anderen Mitgliedern neue Impulse für das kommende Jahr.

Im vergangenen Jahr konnte der BVZF bereits viel bewegen. Dank breiter Unterstützung der Mitglieder konnte das Institut T3 Transportation Think Tank gegründet werden, das bereits mehrere Forschungspapiere zum Thema Transport und nachhaltige Mobilität veröffentlicht hat.

Gemeinsam mit dem Verbund Service und Fahrrad und dem Zweirad-Industrie-Verband beauftragte der BVZF eine wissenschaftliche Studie über die wirtschaftliche Relevanz der Fahrradbranche für die deutsche Wirtschaft. Die Ergebnisse dieser Studie bilden eine wichtige Grundlage für die Verhandlungen mit politischen Entscheidungsträgern und wurden unter anderem in den „Nationalen Radverkehrsplan 3.0“ aufgenommen.

Anlässlich der IAA und der Bundestagswahl gründete der BFZV ein Bündnis aus Verbänden und Unternehmen der nachhaltigen Mobilitätswirtschaft, das rund 60 Akteure unterzeichneten. Gemeinsam formulierte das Bündnis ein politisches Positionspapier, das eine an die Erfordernisse der Gegenwart angepasste Verkehrsfinanzierung und die Schaffung der dafür notwendigen rechtlichen Rahmenbedingungen fordert.

Mit der Imagekampagne #BleibinBewegung regte der BVZF im Frühjahr 2021 bundesweit zum langfristigen Umstieg auf das Fahrrad an. Auch auf der Eurobike 2012 vertrat der Verband seine Interessen, in dem er einen erfolgreichen politischen Verbändeabend initiiere. Ab 2022 wird der BVZF die Eurobike aktiv mitgestalten.

Fabian Kral, CSO Company Bike (im Bild rechts): „Als Gründungsmitglied des BVZFs sind wir stolz auf die erfolgreiche Arbeit des Verbands und freuen uns darauf, im kommenden Jahr gemeinsam weitere spannende Projekte zu realisieren.“

Fotos: Aleksander Slota/BVZF

Company Bike CSO Fabian Kral bei der Mitgliederversammlung des BVZF 2021

Weitere interessante Artikel