Arvato-Mitarbeiter radelt sich schlank – Das Dienstfahrrad als Ansporn für ein aktiveres Leben

Sebastian Tracht, Teamleiter IT Consulting bei unserem Kunden Arvato Financial Solutions, hätte 2015 gerne am Firmenradprogramm seines Arbeitgebers teilgenommen. Sein Körpergewicht lag allerdings über der zugelassenen Gewichtsgrenze der Fahrradanbieter. Die Unzufriedenheit darüber, dass er nicht an der Aktion teilnehmen konnte, rüttelte den damals 32-Jährigen wach. Innerhalb eines Jahres trainierte er die überschüssigen Kilos ab. Seitdem fährt Sebastian Tracht ein Company Bike und führt ein völlig anderes Leben: Mit seinem Dienstfahrrad radelt er regelmäßig die 16 Kilometer von Delbrück nach Verl zur Arbeit und legt in seiner Freizeit Radtouren von über 100 Kilometern zurück.

Motiviert von seiner zunehmenden Fitness bestellte er Ende 2019 nicht irgendein neues Company Bike sondern eine echte Rennmaschine – das cannondale SuperSix EVO Carbon Disc Force eTap AXS im Wert von 5.499 €. Jetzt durften wir Sebastian Tracht sein neues High-Tech-Sportgerät überreichen. „Mir macht das Fahrradfahren riesigen Spaß! Seit ich schlank bin, fahre ich jedes Jahr zwischen 6.000 und 10.000 Kilometer. Ich freue mich schon auf viele tolle Touren mit meinem neuen Rennrad!“

„Es ist wunderbar zu sehen, was ein Dienstfahrrad-Programm bei den Mitarbeitern bewirken kann“, sagt Company Bike Geschäftsführer Markus Maus, „Daher engagieren wir uns mit unserer täglichen Arbeit dafür, immer mehr Menschen aufs Fahrrad zu setzen – für eine gesündere Gesellschaft und eine nachhaltigere Mobilität.“

Weitere interessante Artikel