Kreativagentur Jung von Matt mobilisiert Mitarbeiter mit Dienstfahrrädern

Jung von Matt verarbeitet topaktuelle Trends nicht nur in Kommunikationsmaßnahmen, sondern agiert auch beim Thema Mobilität am Puls der Zeit. Seit Mai 2020 können die Mitarbeiter an den deutschen Unternehmensstandorten in Hamburg, Berlin, Stuttgart und München ein Dienstfahrrad über den auf große Mittelständler und Konzerne spezialisierten Leasinganbieter Company Bike nutzen.

Inga Kruttke, Head of HR, steht voll hinter den zahlreichen Vorteilen des Dienstfahrrad-Programms: „Es gibt ausschließlich gute Gründe für das Angebot des Fahrradleasings: Es schützt das Klima, steigert die Lebensqualität und fördert die Gesundheit aller MitarbeiterInnen.“

Markus Maus, Geschäftsführer von Company Bike, sagt: “Auch wir freuen uns, die Mitarbeiter einer so kreativen und renommierten Agentur wie Jung von Matt mit unserer Company Bike Lösung unterstützen zu können. Das Fahrradleasing für Mitarbeiter ist eine kollektive Win-Win-Situation. Arbeitgeber profitieren von einem positiveren Image und einer besseren Mitarbeiterbindung – ohne dass für das Unternehmen Kosten entstehen. Arbeitnehmer bleiben infektionssicher mobil und erhalten die Möglichkeit ein hochwertiges (E-)Bike steuerbegünstigt und zu geringen Leasingraten zu nutzen. Die Umwelt gewinnt durch eine reduzierte CO2-Belastung. In der momentanen Situation ist das Fahrradleasing damit aktueller denn je.“

Die neue Zusammenarbeit ist ein weiterer Schritt hin zu einer nachhaltigeren und gesünderen Gesellschaft.

Weitere interessante Artikel